Kontakt

Seminarleitung & Geschäftsstelle
Dr. Katharina Martin
Saarlandstr. 62
44139 Dortmund
Telefon: (0231) 47 63 132
Fax: (0231) 47 63 133
Mail: wap@mailbox.org
Internet: www.wappp.de

Impressum

Anbieter i.S.d. § 6 TDG und inhaltlich V.i.S.d.P.
Westfälische Arbeitsgemeinschaft
für Psychosomatik, Psychotherapie und
Psychoanalyse WAP e.V.

Eingetragener Verein beim Amtsgericht Dortmund
Vereinsregister-Nr. 4424

Das Psychotherapie-Seminar Bochum-Dortmund e. V. wurde von Prof. Dr. Janssen gemeinsam mit in der Fort- und Weiterbildung engagierten Kolleginnen und Kollegen um 1990 gegründet. Am 25.03.2004 benannte sich der Verein durch Mitgliederbeschluss in Westfälische Arbeitsgemeinschaft für Psychosomatik, Psychotherapie und Psychoanalyse (WAP) e. V. um und wird unter diesem Namen im Vereinsregister geführt.

Vorstand
Marc Dannhäuser (Vorsitzender)
Dr. med. Katharina Martin (stellvertretende Vorsitzende)
Prof. Dr. med. Paul L. Janssen (Leiter der AG weiterbildungsbefugte Ärzte)
Dr. Friederike Happich (Beisitzerin)

Geschäftsstelle
Praxis Dr. Katharina Martin
Saarlandstr. 62
44139 Dortmund
Telefon: (0231) 47 63 132
Fax: (0231) 47 63 133
Mail: wap@mailbox.org
Internet: www.wappp.de

Rechtliche Hinweise

Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der gemachten Angaben (insbesondere für Preisangaben) übernommen. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Sämtliche Inhalte des Webangebotes, sowie die grafische und konzeptionelle Ausgestaltung unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren und dürfen ohne deren ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht vervielfältigt oder genutzt werden. Wir widersprechen ferner ausdrücklich der Nutzung sämtlicher auf dieser Website veröffentlichter E-Mail-Adressen zum Zwecke der Zusendung unverlangter Werbebotschaften per E-Mail (sog. “Spam”-Mails). Verweise auf fremde Inhalte (Hyperlinks) stellen ausdrücklich kein Zueigenmachen der fremden Inhalte im Sinne der Rechtsordnung dar. Die inhaltliche Verantwortung für fremde HTML-Dokumente, auf die von dieser Website aus verwiesen wird, liegt allein bei den Urhebern der jeweiligen Dokumente.

Menü